zur Person

Lutz Heuer - Historiker

Lutz Heuer, Jahrgang 1943, geboren in Berlin,

Landvermesser bei der Deutschen Reichsbahn und im VEB Tiefbau Berlin, danach verschiedene Tätigkeiten und Funktionen im Berliner Bauwesen.

1970 – 1974 Studium der Geschichtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin, Abschluss als Historiker, Betätigung im Bildungsbereich und bei der Erforschung der Regionalgeschichte Berlins. Danach beim Luisenstädtischen Bildungsverein, im Institut für Konflikt- und Friedensforschung, in der Pro Aus- und Weiterbildungsgesellschaft mbH, sowie im Kulturring Berlin e.V. als wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. als Projektleiter tätig.

Lutz Heuer beteiligte sich mit eigenen Beiträgen in Veröffentlichungen des Heimatvereins Berlin-Marzahn-Hellersdorf.

Darüber hinaus publizierte er in Zeitungen und Zeitschriften zur Berlin-Geschichte bzw. zur Geschichte der SBZ und der DDR.

 

Weitere Veröffentlichungen liegen in verschiedenen Bibliotheken wie der Stadtbibliothek, der Staatsbibliothek der Bibliothek des Bundesarchivs Berlin u.a. vor.

 

Seit einigen Jahren verschiedene Veröffentlichungen im trafo verlag, Berlin – www.trafoberlin.de